Rock my Word

Rock my Word - Lesung Lydia Schmölzl

Es ist vollbracht! Ich habe meine erste eigene Lesung gelebt, erlebt, überlebt – und es war absolut wundervoll! Wär hätte das gedacht?! Es stellte sich heraus, dass es eine überaus hervorragende Idee war, die Band „Red Ivy“ mit ins Boot zu holen. Nicht nur, dass sie den perfekten Soundtrack zu meinem Buchbaby „Liebe(r) am Arsch der Welt“ geliefert haben – es hat auch mit den Nerven geholfen, nicht ganz alleine da oben im Scheinwerferlicht zu stehen. Und 80 Leute auf einer Premierenlesung?! WOW! Danke, danke, danke an alle, die da waren und den Abend so perfekt gemacht haben! Es gab mehr als ausreichend Getränke (und Wasser), meine tolle kochtalentierte Autorenkollegin Nicole Reinhardt hat für leckere Snacks gesorgt und was wirklich fantastisch war (zumindest in den ersten zehn Minuten): Durch die strahlend hellen Scheinwerfer konnte ich gar nicht sehen, wie viele Menschen tatsächlich im Publikum saßen 😀 

Tasse "Lieber am Arsch der Welt"

 

 

Aber mein Lampenfieber war ja nicht das einzige, das am Samstag Premiere gefeiert hat: Auf der Lesung gab es zum ersten Mal die tolle passende Tasse zu „Liebe(r) am Arsch der Welt“ zu kaufen. Mit einem fröhlich positiven Spruch, der auf keinem Schreibtisch in keinem Büro der Republik fehlen darf. Also ran da. Bestellen könnt ihr sie ab sofort direkt über den Ventura Verlag

 

 

 

Und weil Bilder mehr sagen als Worte (manchmal eben auch über eine Lesung, wo es ja eigentlich um Worte geht), hier eine kleine Auswahl:

Rock my Word - Lesung Lydia Schmölzl
Rock my Word - Lesung Lydia Schmölzl
Rock my Word - Lesung Lydia Schmölzl
Rock my Word - Red Ivy
Rock my Word - Lesung Lydia Schmölzl
Rock my Word - Lesung Lydia Schmölzl
Rock my Word - Red Ivy & Lydia Schmölzl
previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

 

Schreibe einen Kommentar