Neuigkeiten

Zunächst mal muss ich mich bei euch entschuldigen, dass ich so lange in der Versenkung verschwunden war. Ich hatte wirklich so viel zu tun in den letzten Wochen; da ist der Blog und alles drumherum leider ein wenig zu kurz gekommen. Aber jetzt bin ich wieder da und ich hab Neuigkeiten! Wohoo!

Mein Debut-Roman wird dieses Jahr erscheinen und ein Arbeitstitel steht zum Glück auch schon fest. Ich persönlich mag ihn und hoffe er bleibt so 😀 Was meint ihr:

„Ich will dich … vielleicht!“

Wie ihr vielleicht wisst oder – wenn nicht – bald wissen werdet, bewege ich mich genretechnisch im Bereich „ChickLit“. Dabei sind meine großen Vorbilder definitiv Paige Toon und Lindsey Kelk. Ich denke auch, der Einfluss ist bei mir spürbar. Was ihr also erwarten könnt, ist eine lustige, lockere Geschichte mit ein wenig Herzschmerz, viel Schusseligkeit und einem nicht zu verachtenden Anteil an Bier und Wein (selbiges ist auch beim Lesen gerne zu genießen).

Sobald ich mehr weiß, halte ich euch hier natürlich auf dem Laufenden.

PS: Die Bachelorarbeit ist auch abgeschlossen, aber das soll an dieser Stelle eine Randnotiz sein.

Schreibe einen Kommentar